Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Pressemitteilung

Kompetenzzentrum eStandards treibt Medikationscoaching durch Standards und KI digital voran

Demonstrator Medikationscoaching

► Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards unterstützt die Vilua Healthcare GmbH bei Digitalisierung ihrer Gesundheitsdienstleistungen

► Medikamentenmanagement mit Hilfe von KI-basiertem Chatbot

► App-Demonstrator bald in Offener Werkstatt Leipzig des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards

 

Köln/Leipzig, 30. Juli 2021. Digitalisierung wird auch für die persönliche Gesundheit ein immer nützlicherer Baustein. Das zeigt auch ein aktuelles Praxisprojekt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards. Gemeinsam mit der Vilua Healthcare GmbH wurde ein Konzept für eine App zum individuellen Medikationscoaching erstellt. Diese berät mittels Standards und einem KI-basierten Chatbot Patient:innen bei der Arzneimittelanwendung.

Die Wirkung von Arzneimitteln steht und fällt mit deren Anwendung. Das Stichwort hier ist die Arzneimitteladhärenz, also die korrekte Umsetzung der ärztlich abgestimmten Therapie mit Blick auf die Medikamenteneinnahme. Auch wenn die Hinweise von Ärzt:innen und Apotheker:innen gegeben und der Beipackzettel gelesen worden ist, ist die Therapietreue der Patient:innen häufig gering. Viele Menschen vergessen schlichtweg, ihre Medikamente regelmäßig einzunehmen. Andere sind sich unsicher hinsichtlich der Wechselwirkungen mit anderen Arznei- oder Lebensmitteln, haben Stress und werden dadurch ungenau oder haben die Anwendungshinweise falsch verstanden. Vor diesem Problem stehen insbesondere chronisch Erkrankte.

Gesundheitscoaching für chronisch Erkrankte

Hier setzt die Vilua Healthcare GmbH, führender deutscher Anbieter von datenbasierten und nutzerzentrierten B2B-Lösungen in der Gesundheitsprävention und -versorgung, mit ihren Angeboten an. So bietet Vilua u. a. ein Gesundheitscoaching für Patient:innen mit chronischen Erkrankungen an. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf der Beratung zur Medikamenteneinnahme durch spezialisierte Medikationscoachs. Im Medikationscoaching werden die Erkrankten insbesondere zu Wirkungsweise, Einnahmeformen, Wechselwirkungen und Kontraindikationen ihrer Arzneimittel beraten.

Mit dem Medikationscoaching unterstützt das Unternehmen die Therapietreue der betroffenen Personen und ergänzt die Informationen der Ärzt:innen und Apotheker:innen. Jedoch ist das persönliche Coaching kostenintensiv, zeitlich nicht vollständig flexibel und in der Dokumentation komplex.   

Medikationscoaching durch virtuellen Assistenten

Die Vilua Healthcare GmbH trat daher mit der Idee an die Offene Werkstatt Leipzig des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards heran, einen virtuellen Assistenten bzw. Chatbot für das Medikationscoaching zu entwickeln. Chatbots als Dialogsystem mit Textein- und -ausgabefunktion auf Basis natürlicher, textbasierter Sprache werden häufig im Kundenservice oder der Produktberatung eingesetzt. Dabei beantworten die digitalen Assistenten 24/7 einfache, repetitive Fragen und entlasten auf diese Weise ihre menschlichen Kolleg:innen.

Digital Health: eine Gesundheits-App zur Steigerung der Arzneimittel-Adhärenz und des Patient:innen-Empowerments

Mit Unterstützung der Expert:innen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards hat die Vilua Healthcare GmbH ein App-Konzept erstellt, das den bewährten Prozess des analogen Coachings digitalisiert und durch den Einsatz von Standards und KI optimiert hat. Mit der App haben die Nutzer:innen nun die Möglichkeit, ihren eigenen Therapieplan digital abzubilden, um beispielsweise pünktlich an die Medikamenteneinnahme erinnert zu werden oder sich über Neben- oder Wechselwirkungen zu informieren. Ein standardisiertes Frage-Antwort-System im Hintergrund dient als Basis für den Chatbot, der zum persönlichen Medikamentenmanagement befragt werden kann. Darüber hinaus können neue Medikamente dem Therapieplan mittels Scan-Funktion hinzugefügt werden. Grundlage für die Erkennung von neuen Arzneimitteln ist der in Deutschland bundeseinheitliche Identifikationsstandard Pharmazentralnummer (PZN).

„Uns war es wichtig, unser bestehendes Beratungsangebot digital auszubauen und Standardauskünfte automatisiert geben zu können. Das Praxisprojekt hat uns bei der Weiterentwicklung dieser Idee sehr geholfen und es uns ermöglicht, mit der konzipierten Struktur des Chatbots eine Balance aus Automatisierung und persönlichem Kontakt zu entwickeln", fasst Dr. Jana Hapfelmeier der Vilua Healthcare GmbH das Praxisprojekt zusammen.

App-Demonstrator zum Erleben und Ausprobieren

Auf Grundlage dieses Praxisprojektes wird es bald in der Offenen Werkstatt Leipzig des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards einen Demonstrator geben, der es den Besuchenden ermöglicht, die Funktionsweise der konzipierten Gesundheits-App zum Medikationscoaching kennenzulernen.

„Wir freuen uns schon sehr, den Demonstrator in Kürze in Betrieb zu nehmen. Auf spielerische Art und Weise können unsere Besucher:innen dann eigene Erfahrungen mit einem Medikationscoaching machen. So können sie die vielfältigen Funktionen der App kennenlernen, indem sie fiktiv in die Rolle einer erkrankten Person schlüpfen. Hier wird es konkret drei verschiedene Personen mit chronischen Erkrankungen zur Auswahl geben. Darüber hinaus ist der Demonstrator für uns ein sehr gutes Beispiel dafür, wie man ein funktionierendes, analoges Geschäftsmodell digital weiterentwickeln kann", so Marija Radic, Projektleiterin der Offenen Werkstatt Leipzig.

Mittelständische Unternehmen, die auch über ein Digitalisierungsprojekt nachdenken, können sich gerne unter geschaeftsstellekompetenzzentrum-estandards.digital beim Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards melden. Die Projektbegleitung durch das Kompetenzzentrum ist kostenfrei und anbieterneutral.

Pressefoto: Offene Werkstatt Leipzig des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards

Hier finden Sie die vollständige Presseinformation in PDF-Form.

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi