Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

Projektsteckbrief Bernartz GmbH

Automatisierte Datenaufbereitung von Artikelstammdaten im Textileinzelhandel

Herausforderung bei der Bernartz GmbH

Die Bernartz GmbH hat sich auf den Verkauf und die Personalisierung von Berufskleidung für Einzel-, Firmen- und Großkunden spezialisiert. Geschäftsführer Winfried Bernartz steht nun aber vor dem Problem, dass die durch Lieferanten und Hersteller zur Verfügung gestellten Artikelstammdaten der bestellten Produkte in der Regel unstrukturiert und nicht standardisiert sind. Dadurch wird die notwendige Weiterverarbeitung der Daten in den folgenden Stufen der Wertschöpfungskette erschwert und aufwendig. So müssen die Daten oft händisch in ein adäquates Format überführt werden. Dies führt zu personellen und finanziellen Zusatzaufwendungen sowie zeitlichen Verzögerungen. 

 

Ziel der Bernartz GmbH

Ziel des Umsetzungsprojekts mit der Bernartz GmbH ist die Konzeptionierung einer Datenaufbereitung zur automatisierten und standardisierten Konvertierung der durch die Lieferanten bereit gestellten Rohdaten in ein Format, welches ohne zusätzlichen Aufwand weiterverarbeitet werden kann.

 

Lösungsansatz für die Bernartz GmbH

Die Artikelstammdaten werden von den Herstellern und Zulieferern oftmals in Form von Exceltabellen zur Verfügung gestellt. Die innere Struktur dieser Tabellen ist allerdings sehr heterogen und nicht adäquat zur Weiterverarbeitung im Unternehmen. Durch entsprechende automatisierte Analyse und Konvertierung der Inputdaten soll eine standardisierte, ressourcenschonende Weiterverarbeitung dieser ermöglicht werden. Im Projektverlauf soll gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum eStandards ein Konzept für eine effizientere digitale Stammdatenverarbeitung entwickelt werden, die auf branchenübergreifenden Standards aufsetzt. Hierbei kann zum Beispiel der Einsatz einer freien Pythonbibliothek für MS Excel unterstützen, zum Beispiel Openpyxl. 

 

Zitat des Unternehmens Bernartz GmbH

„Bernartz Bekleidung gibt es nun schon seit mehr als 130 Jahren. Seitdem hat sich unser Geschäftsmodell stetig weiterentwickelt und optimiert. Von der Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum erhoffen wir uns, dass wir mithilfe von digitalen Standards auch den Umgang mit Artikelstammdaten verbessern und so unseren Familienbetrieb weiterhin modern und wettbewerbsfähig führen können.“

 

Laufzeit des Projekts mit der Bernartz GmbH

Q1/2020

Bildquelle: Fraunhofer FIT

Lesen Sie hier die Presseinformation zum Praxisprojekt!

 

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi