Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Blog

Digitalisierung als Chance: Entwicklung digitaler Services bei der Wiewald GmbH

Firmengebäude der Wiewald GmbH in Leipzig

Die Wiewald GmbH in Leipzig bietet seit mehr als 30 Jahren langlebige, leistungsfähige Druckluftlösungen für spezielle Industrieanwendungen an.

Das Familienunternehmen Wiewald GmbH aus Leipzig ist auf Druckluft-, Stickstoff- und Vakuumlösungen für Industrieanwendungen spezialisiert. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf der Planung, dem Aufbau, der Wartung und Reparatur von Druckluftanlagen. Serviceleistungen stehen den Kunden 24 Stunden am Tag zur Verfügung.

 

Die Entwicklung hin zu immer mehr automatisierten und digitalen Abläufen ist nicht nur bei Großunternehmen, sondern auch bei mittelständischen Betrieben zunehmend spürbar. Ein wesentliches Ziel ist für die Wiewald GmbH die Optimierung und Standardisierung von Prozessen, um die Produktivität der gesamten Wertschöpfungskette zu steigern. Zudem soll die Kommunikation innerhalb und außerhalb des Unternehmens optimiert und eine verbesserte Servicequalität für die Kunden etabliert werden.

Das Projekt startete mit einer Bestandsaufnahme. Danach folgten Analyse und Modellierung der relevanten Geschäftsprozesse mittels der Spezifikationssprache BPMN (Business Process Model and Notation), um Schwachstellen und Optimierungspotenziale aufzuzeigen. Dabei nutzt man einheitliche Symbole zur Modellierung und Dokumentation. Auf Basis vorher geführter Mitarbeiter-Interviews konnten die vier Prozesse Akquise, Projektierung, Störfallbehebung und Wartung modelliert werden; erste Ideen zur Ausschöpfung zusätzlicher Potenziale flossen an dieser Stelle ebenfalls eine grafische Darstellung ein.

Es wurde untersucht, welche Prozesse automatisiert laufen können und welche Standards und Schnittstellen dafür notwendig sind. Die Auswirkungen auf das Geschäftsmodell des Unternehmens und neue bzw. optimierte Dienstleistungen wurden dabei berücksichtigt. „Der Kunde muss nicht wissen, wo die Druckluft herkommt. Das muss einfach funktionieren, wie beim Strom. Unsere Vision ist es, dass wir irgendwann alles so weit unter Kontrolle haben, dass der Kunde die Druckluft vergessen kann und wir als Experten immer proaktiv reagieren können“, sagt Skadi Berger, Geschäftsführerin bei Wiewald. Diese Zukunftsvision greift den Ansatz der vorausschauenden Wartung (Predictive Maintenance) auf und bietet Kunden Druckluft statt Maschinen als Hauptleistung an.

Das Projekt mit Wiewald ganz bequem als PDF zum Nachlesen

Copyright: Wiewald GmbH

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi