Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Roadshow Mobile Offene Werkstatt | Hamburg |

Roadshow eStandards - Neue Standards für die digitale Vernetzung

Sitzender Roboter

Erleben Sie Digitalisierung zum Anfassen und lernen Sie ihre Potenziale kennen.

Die zunehmend schnellere digitale Transformation von Geschäftsprozessen in Handwerks-, Produktions-, Dienstleistungsbetrieben und Verwaltungen stellen Unternehmen aller Größenordnungen vor neue Herausforderungen. Gleichzeitig bietet sie aber auch zahlreiche innovative Möglichkeiten, kosteneffizient die eigenen betrieblichen Strukturen und Angebote zu optimieren und neu auszurichten.

Ohne eStandards ist keine herstellerübergreifende Vernetzung geschweige denn ein Internet der Dinge möglich. So wie das Internet und das World Wide Web als weltweit anerkannte offene, freie Standards die Voraussetzung für den Erfolg von Amazon, eBay, Google, Tesla und weiteren sind, so ebnen die aktuellen Entwicklungen rund um IOTA, OPC UA und TSN Ethernet die Wege für eine tatsächliche technische Revolution.

Vor Ort können Sie verschiedene Geräte und Maschinen testen, betriebliche Anwendungsmöglichkeiten erkunden und sich direkt mit den entsprechenden Fachberatern austauschen.

Neben zahlreichen Live-Demonstratoren erwarten Sie auch drei spannende Vorträge zu den Themen:

Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay  eCl@ss – Produktdatenaustauschstandard (BMWK gefördert)
eCl@ss ist ein Standard für Stammdaten, der weltweit sowohl von Unternehmern aber auch gegenüber Abnehmern und Lieferanten eingesetzt wird. Bedeutende Absatzpotenziale können so durch elektronische Kataloge und die Bedienung virtueller Marktplätze erschlossen werden, da Produkte problemlos gefunden werden können. Auch können durch den Einsatz von eCl@ss Kosten gesenkt, Zeit erspart und somit die Produktivität gesteigert werden. Welche weiteren Vorteile durch den Einsatz von eCl@ss für Sie uns Ihr Unternehmen denkbar sind und wie eine erfolgreiche Implementierung im Unternehmen möglich ist, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay  AutomationML - Systemstrukturdatenaustausch-Standard
Durch die zunehmende Bedeutung von Software im Bereich der Industrie, und speziell in der Automatisierungstechnik, haben sich neue Schnittstellenprobleme gezeigt. Bei einem ganzen Prozess von der Produktentwicklung bis hin zur Qualitätssicherung, gibt es immer dieselben Daten, die durch den gesamten Prozess hindurch benötigt und geschleust werden. Aktuell gibt es hierbei jedoch viele Systembrüche der unterschiedlichen Engineeringwerkzeuge. AutomationML hat zum Ziel, genau diesen Datenaustausch signifikant zu vereinfachen. Wie diese Software optimal eingesetzt wird und Ihrem Unternehmen helfen kann, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Prof. Dr. Erich Behrendt Ohne eStandards keine nachhaltige Vernetzung
Die herstellerübergreifende automatisierte Maschinenkommunikation in Cyber Physikalischen System bedarf notwendigerweise etablierter eStandards, die momentan weltweit entwickelt werden: Neben dem standardisierten Produktinformationsmanagement (z. B. AutomationML, eCl@ss) müssen die kommunizierenden Devices einheitlich beschrieben werden (insbesondere durch OPC-UA), die Informationen müssen nahezu in Echtzeit zeitsensibel übertragen werden (insbesondere TSN Ethernet), die Informationen/Transaktionen müssen manipulationssicher gespeichert werden (insbesondere durch Distributed Ledger Technologien wie Blockchain), sichere Identitäten, Cybersecurity und Vertrauensumgebungen/Clouds (insbesondere International Data Space/Gaia X) müssen durch offene, freie Standards gewährleistet werden.

Programm:

  • 15:00 Einlass (Demonstratoren: Roboter, VR-, AR-, 3D-Technologien)
  • 15:30 Begrüßung und Einführung
  • 15:40 eCl@ss (Produktdatenaustauschstandard, BMWK-gefördert), Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay
  • 16:00 AutomationML (Systemstrukturdatenaustausch-Standard, Bezug zum Umsetzungsprojekt mit eNeg), Prof. Dr.-Ing. Alexander Fay
  • 16:20 Besichtigung von Laboranlagen, in denen AutomationML und eClass im praktischen Einsatz sind
  • 16:40 Kommunikationspause (Demonstratoren: Roboter, VR-, AR-, 3D-Technologien)
  • 17:00 Ohne eStandards keine nachhaltige digitale Vernetzung, Prof. Dr. Erich Behrendt
  • 17:40 Diskussionsrunde
  • ab 18:00 Ausklang (Demonstratoren: Roboter, VR-, AR-, 3D-Technologien)

Copyright: Birgit Andrich 

Anstehende Termine:

Aktuell sind keine Termine für diese Veranstaltung angesetzt.

< zurück zur Übersicht

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi