Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

Wissen rund um Standards erweitern und digitale Prozesse live erpoben

Wo? In den Digital-Werkstätten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

Offene Werkstatt Hagen: Lösungen mit eStandards für Produktion und Handwerk etablieren

Die Offene Werkstatt Hagen auf dem Campus der FernUniversität demonstriert digitale Anwendungen für kleine und mittlere Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes und des technologieorientierten Handwerks. Der Fokus liegt auf der Vernetzung von Produktion, Verwaltung und Logistik mit digitalen, frei verfügbaren Lösungen auf Basis offener Standards. Dazu werden gemeinsam mit Unternehmen aus der Region Standardschnittstellen, z. B. zu Kunden, Lieferanten und Behörden definiert, und Wege zur einheitlichen und benutzerfreundlichen Auswertung und Aufbereitung digitaler Daten aufgezeigt.

Zu den Angeboten der Offenen Werkstatt Hagen

Offene Werkstatt Köln: Prozesse und Standards für den elektronischen Geschäftsverkehr in Handel und Logistik

Die Experten der Offenen Werkstatt Köln demonstrieren praxisnah, wie Unternehmen Produkte online anbieten, neue Vertriebskanäle erschließen und mehr Transparenz über die Herkunft ihrer Rohstoffe gewinnen. Der stationäre Handel wird sich in jedem Fall auf Veränderungen einstellen müssen; in der Offenen Werkstatt Köln erfahren Unternehmer, wie Einkaufen z. B. in Shops ohne Kasse funktioniert, wie Angebote auf das Smartphone des Konsumenten kommen, wie eine Auslieferung auf der letzten Meile aussehen könnte. Mit Workshops, Seminaren, Konferenzen, u. v. m. erweitern Sie Ihr Wissen rund um die Digitalisierung in Handel und Logistik

Zu den Angeboten der Offenen Werkstatt Köln

Offene Werkstatt Leipzig: Neue digitale Geschäftsmodelle entwickeln

In der Offenen Werkstatt Leipzig können mittelständische Unternehmen Ideen für neue Geschäftsmodelle auf Basis von Standards für eine effiziente Digitalisierung entwickeln, praxisnah erproben und testen. Sie erfahren, welche Methoden und Verfahren es für die digitale Transforamtion gibt und wie eStandards strategisch eingesetzt werden können, um Geschäftsmodelle neu zu denken.

Zu den Angeboten der Offenen Werkstatt Leipzig

Co-Working-Space Wuppertal: Nachhaltigkeit und Digitalisierung mit Standards als Unternehmensstrategie

Wie können Nachhaltigkeit und Digitalisierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette um- und eingesetzt werden ? Welche Tools gibt es, um Nachhaltigkeitsaspekte strategisch im Unternehmen zu veranken? Welche Mehrwerte erwachsen einem Unternehmen durch die Integration von Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsaspekten in ihr Geschäftsmodell? Im Co-Working Space Wuppertal erfahren mittelständische Unternehmen alles über das Thema Nachhaltigkeit in seinen drei Dimensionen: ökologisch, ökonomisch und sozial.

Zu den Angeboten des Co-Working-Space Wuppertal

Co-Working-Space Sankt Augustin: Vernetzte Fertigung und Maschinenkommunikation in der Industrie 4.0

Im Co-Working-Space Sankt Augustin erfahren kleine und mittlere Unternehmen, wie Sie die zum Fertigungsprozess gehörenden Maschinen, Bereiche und Abläufe und mithilfe von standardisierten Schnittstellen (z. B. mit OPC-UA für die Machine-to-Machine-Kommunikation) effizient vernetzen können. Konkret werden einem Industrie 4.0 Lab mit industrieerprobten Robotik- und Sensoriktechnologien Produktionsabläufe in der automatisierten Produktion simuliert. Im Fokus steht dabei stets, wie eStandards dabei helfen, benutzerfreundliche Industrie 4.0 Lösungen, die sich am Menschen orientieren, umzusetzen.

Zu den Angeboten des Co-Working-Space Sankt Augustin

Mobile Offene Werkstatt: Praxisnahe Infomationen über Digitalisierung mit offenen Standards bundesweit vor Ort verfügbar

Ausgestattet mit Demonstratoren für additive Fertigung und Smart-Home-Anwendungen steht die Mobile Offene Werkstatt bundesweit für Informationsveranstaltungen und Live-Demonstrationen in Betrieben, bei Verbänden, Netzwerken und auf Regionalausstellungen und –messen zur Verfügung. In der aktuellen Roadshow informiert das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards über die aktuellen neuen Standards rund um OPC-UA, TSN Ethernet, MQTT etc. und ihre Auswirkungen für den Mittelstand. Dabei werden die Herausforderungen einer herstellerübergreifenden, digitalen Echtzeitvernetzung am Beispiel von additiver Fertigung und Smart-Building gezeigt. Auch erhalten KMU Informationen über neue technischen Standards und regulative Aspekte der Digitalisierung, z. B. in Medizintechnik und Lebensmittelverarbeitung, sowie über aktuelle Datenschutzaspekte.

Zu den Angeboten der Mobilen Offenen Werkstatt

Virtuelle Offene Werkstatt: Plattform für den interaktiven Austausch rund um die standardisierte, digitale Vernetzung

In unserer Virtuellen Offenen Werkstatt haben mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, sich mit Webinaren und Videsocasts auf dem aktuellen Stand zu halten, wenn es um den Nutzen von eStandards für de digitale Transformation von Geschäftsprozessen geht. In Livestreams können Unternehmensvertreter digitale Werkzeuge virtuell testen. Anwender und Entscheider können in einer idealen Kollaborationsumgebung  mit anderen Anwendern und Experten rund um die Entwicklung offener, freier Standards der Digitalisierung austauschen.

Zu den Angeboten der Virtuellen Offenen Werkstatt