Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Online-Seminar / Live-Übertragung |

Werkstattreihe Mittelstand: Blockchain-Snack

Übersichtsgrafik der Werkstattreihe Mittelstand

In der zweiten Veranstaltung der „Werkstattreihe Mittelstand: Blockchain“ wird das Unternehmen retraced vorgestellt und ein Einblick in die Blockchain-basierte Nachhaltigkeitsplattform gegeben.

Informationen zur Werkstattreihe Mittelstand: Blockchain

Das Thema Blockchain gewinnt in vielen Bereichen der Wirtschaft an Bedeutung. Vielseitige Einsatzmöglichkeiten von Blockchain ermöglichen neue und innovative Geschäftsmodelle für Großunternehmen, KMU und Start-ups. Dabei bieten sich Chancen, wie bspw. hohe Datensicherheit, automatisierte Prozesse und einfache Nachverfolgbarkeit in vielen verschiedenen Branchen wie beispielsweise in der Finanz-, IT- und Logistikbranche.

Das übergeordnete Ziel dieser Werkstattreihe ist es, aufzuzeigen, was die Blockchain-Technologie ist und welche Anwendungsfelder für den Mittelstand existieren. Dabei werden auch Best Practices vorgestellt, die eine Umsetzung in die Praxis aufzeigen. Des Weiteren wird ein Blockchain-Demonstrator vorgestellt, welcher anschaulich die Prinzipien dieser Technologie interessierten Teilnehmer:innen näherbringt.

 Die Werkstattreihe besteht aus drei aufeinanderfolgenden Veranstaltungen. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und finden online statt.

Ihre Mehrwerte aus dieser Werkstattreihe

  • Ihnen werden die theoretischen Grundlagen zur Blockchain-Technologie näher gebracht.
  • Anwendungsfälle und die Vorstellung eines Demonstrators geben Ihnen tiefere Einblicke in die Thematik.
  • Aktuelle Praxisbeispiele zeigen Ihnen praxisnahe Anwendungsfälle für kleine und mittelständische Unternehmen.

Blockchain-Snack

Viele Industrien sind schon stark digitalisiert, die Modeindustrie gehört nicht dazu. Während die Modemarken schon vermehrt Informationssysteme haben, sieht das beim Baumwollbauern noch anders aus. Die „Undigitalisiertheit“ erschwert es nachzuvollziehen, ob die Biobaumwolle auch wirklich Biobaumwolle ist. Denn nachdem die Baumwolle durch dutzende Firmen und hunderte Verarbeitungsschritte gegangen ist, weiß keiner mehr, ob das nun wirklich pure Biobaumwolle ist. Und hier steigt das Unternehmen retraced ein: Das Unternehmen hat ein System, das alle Modefirmen in einer Plattform verbindet und dadurch alle Parteien miteinander digitalisiert. Blockchain ist dabei ein notwendiges Element, um nachzuvollziehen, wer was wann eingetragen hat und um Datensätze durch Beteiligung aller zu validieren.

Im zweiten Workshop der „Werkstattreihe Mittelstand: Blockchain“ stellt Peter Merkert, CTO und Mitgründer von retraced, das Blockchain-basierte Geschäftsmodell des Unternehmens vor und gibt einen Einblick in die Nachhaltigkeitsplattform.

Agenda

13:00-13:10 Uhr
Begrüßung & Vorstellung

13:10-13:25 Uhr
Von der Farm zum Kleidungsstück: Wie retraced mit Blockchain die Modeindustrie verbindet und digitalisiert

13:25-13:40 Uhr
Demonstration retraced Plattform

13:40-14:00 Uhr
Diskussions- & Fragerunde

Wo

Nach Ihrer Anmeldung zum Online-Seminar erhalten Sie von uns zwei Werktage vor der Veranstaltung die Einwahldaten zugesendet.

Technik & Anmeldung

Der Workshop wird mittels Microsoft Teams durchgeführt. Sollten Sie technische Fragen und/oder Fragen zur Anmeldung haben, wenden Sie sich bitte an:

David Ziegler
Mail oder telefonisch unter +49 341 231039-144.


Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Copyright: ©Freepik – Flaticon.com; Offene Werkstatt Leipzig

Anstehende Termine:

< zurück zur Übersicht

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi