Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Führung / Lab-Tour | Hagen | 26.03.2019, 16:00-17:30

Vom 3-D-Scan zum 3-D-Druck: Standards der Dateiformate

Vorführung 3D- Druck in der Offenen Werkstatt Hagen

Ausprobieren und Umsetzen: Die Bedeutung Offener Standards erkennt man am besten am praktischen Beispiel. Vom 3D-Scan über die digitale Bearbeitung und den 3D-Druck bis zu digitalen Assistenzsystemen – in der Offenen Werkstatt Hagen stellen wir anhand einer kleinen Fertigungslinie vor, worauf es ankommt.

Die Vision: Ein Ersatzteil für eine Kfz.-Reparatur wird nach Bedarf hergestellt – Stichwort „Stückzahl 1“.

Dazu wird ein Muster dreidimensional gescannt, der Scan digital bearbeitet und danach an einen 3D-Drucker übertragen, der das neue Ersatzteil produziert. Beim fachgerechten Einbau unterstützt eine Augmented-Reality-Brille, die Arbeitsanweisungen in das Sichtfeld des Mitarbeitenden projiziert.

Um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, ist der Datenaustausch zwischen den einzelnen Prozesskomponenten entscheidend. Welche Schnittstellen gibt es schon heute, und wo besteht Optimierungsbedarf?

Die Veranstaltung vermittelt praxisnahe Grundlageninformationen zum Verständnis der Schnittstellenproblematik und der Einsatzmöglichkeiten offener, freier Standards; sie richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte, IT- und Produktionsverantwortliche.

 

Programm

Einführung: Dateiformate und Datenschnittstellen als Herausforderungen der Prozessintegration

1. Beispiel und Demonstration 3-D-Scan

2. Beispiel und Demonstration 3-D-CAD-Bearbeitung

3. Beispiel und Demonstration 3-D-Druck

4. Beispiel und Demonstration Virtuelle Realität

 

Wo:

Offene Werkstatt Hagen

FernUniversität in Hagen, Gebäude 8 (AVZ), Untergeschoss, Raum B U18/U19

Universitätsstraße 21

58097 Hagen
 


Hinweis

Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen für unsere Homepage, Social Media-Kanäle und Printmedien angefertigt.
Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden.
Beim Betreten der Veranstaltungsräume werden die anwesenden Personen gefragt, ob Sie im Falle einer Abbildung ihrer Person in die unentgeltliche Veröffentlichung einwilligen.
Personen, die die Einwilligung nicht erteilen, werden entsprechend kenntlich gemacht, um eine versehentliche Abbildung zu vermeiden, bzw. diese in Film- und Fotomaterial unkenntlich zu machen.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Programmänderungen und die Absage der Veranstaltung aus dringlichem Anlass behält sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards vor.

Bildquelle: Birgit Andrich

Weitere Termine:

Jetzt anmelden

zurück zur Übersicht