Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Online-Seminar / Live-Übertragung |

SmartTalk: eStandards für den Gesundheitssektor in der Smart City

Älterer Mann sitzt  auf einer Parkbank und bedient ein Smartphone

Zu gleich drei Top-Themen kann Gastreferentin Bettina Horster authentisch berichten: Die Bedeutung von Standards und Normen für die digital vernetzte Stadt, ihre Bedeutung für die Pflegeversorgung im Quartier sowie die Rolle von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen und über die Mitarbeit an der Entwicklung einer technischen Norm.

Referenten mit beeindruckender Vita im Talk

Bettina Horster leitet bei der VIVAI Software AG den Bereich Business Development und ist zudem für das Ressort IoT verantwortlich. Seit 2009 beschäftigt sie sich mit dem Internet der Dinge und hat hier Pionierarbeit geleistet.

2016 wurde Sie als Unternehmerin des Jahres der Stadt Dortmund ausgezeichnet, ist im Digitalbeirat des Landes NRW und berät den Wirtschaftsminister zu Fragen des Demographischen Wandels. Sie ist zudem Direktorin des eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und leitet außerdem das International Healthcare-Forum innerhalb des internationalen Think Tanks „Diplomatic Council“, einer UN-registrierten Organisation.

Mit ihrem Agetech-Produkt VIVAcare, einem Digitalen Assistenten, hat sie bereits viele Preise und Auszeichnungen gewonnen. Aktuell leitet sie das IoT-EU-Projekt „Smart Care Service – der KI Pflegemarktplatz“, das ebenfalls schon ausgezeichnet wurde.

Gastgeber Erich Behrendt ist Fachreferent Evaluation im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards. Er leitet außerdem das w.i.r.i. wisnet innovation research institute, das sich schwerpunktmäßig mit der digitalen Transformation in Wirtschaft und Gesellschaft befasst. Er wird auch die Fördermöglichkeiten des BMWK für den Mittelstand aufzeigen und wie Sie sich aktiv an der Erstellung technischer Normen beteiligen können.

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen, insbesondere der Immobilien- und Bauwirtschaft, SmartCity- Beauftragte, kommunale Planer sowie Pflegedienstleister. Grundkenntnisse von Smart-City-Konzepten sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Fachbegriffe werden anwenderfreundlich erläutert.

Agenda

  • Standards und Normen für die digital vernetzte Stadt und ihre Bedeutung für die Pflegeversorgung im Quartier
  • Die Rolle von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen
  • Die Mitarbeit an der Entwicklung einer technischen Norm: DIN SPEC 91397:2022-03

Wo

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zur virtuellen Konferenzumgebung Zoom per E-Mail.

Technik & Anmeldung

Bei technischen Problemen mit Zoom steht Ihnen unsere Hotline ab 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung: 02331 - 8099960.


Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Copyright: Surprising Shots – pixabay.com

Anstehende Termine:

Aktuell sind keine Termine für diese Veranstaltung angesetzt.

< zurück zur Übersicht

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi