Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Roadshow Mobile Offene Werkstatt |

Virtuelle Roadshow in Schwerin: Optimierung von Arbeitsprozessen

Virtuelle Roadshow in Schwerin: Optimierung von Arbeitsprozessen

Mit dem Format „Public Viewing Digitalisierung“ sollen die praktische Dimension der Digitalisierung beleuchtet und die Chancen und Herausforderungen für das Handwerk sichtbar gemacht werden.

"Public Viewing Digitalisierung" ist eine Kooperationsveranstaltung der Handwerkskammer Schwerin, der Industrie- und Handelskammer zu Rostock und der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren Rostock und eStandards. Dabei werden die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung beleuchtet und Chancen sowie Herausforderungen der digitalen Transformation aufgezeigt. Die vielzitierte, aber selten wirklich greifbare Digitalisierung wird konkret erlebbar und damit verständlicher.

Teilnehmer:innen können von überall her im Livestream, aber auch vor Ort in Demonstrationen und (Online-) Vorträgen sehen, wie innovative Verfahren in der realen, betrieblichen Anwendung funktionieren. Das hybride Konzept lässt jeden entscheiden, ob er vor Ort teilnehmen oder sich online zuschalten möchte.

Teilnahme vor Ort

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Schwerin
Werkstraße 600, 19061 Schwerin
Raum A. 314

Online-Teilnahme

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig die Zugangsdaten.

Weitere Informationen:

Olaf Blesting,
Tel.: 0385 7417-118
E-Mail: o.blesting@hwk-schwerin.de

Programm

17:00 Uhr: Begrüßung & Einführung:

• Nadja Arp, Industrie- und Handelskammer zu Rostock

• Olaf Blesting, Handwerkskammer Schwerin

17:15 Uhr: Intelligenter ist effizienter

Die Digitalisierung bietet eine gute Möglichkeit, die gesamte Unternehmensintelligenz erheblich zu erhöhen. Das gilt nicht nur für Geräte und Maschinen (sog. Machine Learning), sondern auch für die Interaktion zwischen Mensch & Maschine. Anhand von Praxisbeispielen wird die Nutzung von KI erklärt.

17:35 Uhr: Live-Demonstrationen

1. Das Planungswerkzeug für Handwerker im Baugewerbe

Mit dem Handwerk-Planer von Artesa passt das Büro in der Hosentasche. Digitale Planung heißt schnelle Planung: mehr Zeit für das, worauf es ankommt! Mithilfe des Planers arbeiten alle Mitarbeitenden zusammen.

2. Qualitätsverbesserung / Optimierung von Arbeitsprozessen

Assistive digitale Technologien können einen entscheidenden Beitrag leisten, Anlernprozesse zu verkürzen, Montagefehler zu vermeiden und die Arbeitsproduktivität zu steigern. Sie bieten die Möglichkeit, Belastungssituationen und Unsicherheiten zu reduzieren, wodurch den Beschäftigten erweiterte Arbeitsinhalte übertragen werden können. So kann auch bei einem Personalwechsel oder zusätzlichen Neueinstellungen die erforderliche und gewünschte Qualität geboten und beibehalten werden. Dem Verlust von Wissen kann entgegengewirkt werden.

18:20 Uhr: Standards fördern Innovation und Wachstum

Der Erfolg der digitalen Transformation hängt entscheidend von freien und offenen Standards ab. Ohne diese ist keine übergreifende Vernetzung automatisiert und in Echtzeit möglich. eStandards sind die Grundlage für schnelle, automatisierte und effiziente Prozesse im Unternehmen.

18:40 Uhr - 19:30 h: Austausch und Ausklang

 

Anmeldeschluss: 15.11.21


Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung

Copyright: Volker Wiciok

Anstehende Termine:

Aktuell sind keine Termine für diese Veranstaltung angesetzt.

< zurück zur Übersicht

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi