Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Online-Seminar / Live-Übertragung |

Digitale Assistenzsysteme der Mobilen Offenen Werkstatt bei der Digitalen Woche Osnabrück

Ein Mann mit einer monokularen Datenbrille in einer Werkstatt

Assistive digitale Technologien können einen entscheidenden Beitrag leisten, Anlernprozesse zu verkürzen, Montagefehler zu vermeiden, die Arbeitsproduktivität zu steigern und die Belastung für die Beschäftigten zu reduzieren.

Smart City, Internet der Dinge, Big Data und Künstliche Intelligenz... 

...was noch nach Zukunftsmusik klingt, ist an vielen Orten in Osnabrück bereits Realität. Kluge Köpfe aus Stadt und Region arbeiten daran, den Alltag digitaler und damit angenehmer, nachhaltiger und sozial gerechter zu gestalten. Mit einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm möchte die Stadt Osnabrück Sie auf eine Reise durch die digitale Stadt von heute, morgen und übermorgen einladen. An fünf Tagen erwarten Sie spannende Vorträge, faszinierende Ausstellungen und anschauliche Workshops, die einen kleinen Vorgeschmack auf das Osnabrück der Zukunft geben.

Am 15. Juni ist das Team der Mobilen Offenen Werkstatt virtuell zu Gast und informiert interessierte Mittelständler im Themenfeld Technik und Wissenschaft in Kooperation mit dem IuK Unternehmensnetzwerk über verbesserte Montage- und Logistik-Prozesse durch Extended Reality-Technologie.

Assistive digitale Technologien können einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, Anlernprozesse zu verkürzen, Montagefehler zu vermeiden, die Arbeitsproduktivität zu steigern und die Belastung für die Beschäftigten zu reduzieren. Sie bieten auch die Möglichkeit, Belastungssituationen und Unsicherheiten zu reduzieren, wenn den Beschäftigten erweiterte Arbeitsinhalte übertragen werden. Mit ihrer Hilfe kann auch bei einem Personalwechsel oder bei zusätzlichen Neueinstellungen die erforderliche und gewünschte Qualität geboten und beibehalten werden. Dem Verlust von Wissen – verursacht durch Mitarbeiterfluktuation – kann entgegengewirkt werden. Der Einsatz von Extended Reality-Technologie bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Prozesse effizienter und flexibler zu gestalten. 

Anhand von Beispielen stellen Bo Bäckström und Ansgar Rahmacher ausgewählte Lösungen aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen vor.

Der Vortrag richtet sich an Fach- und Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen, die sich einen Eindruck von den Einsatzmöglichkeiten von Virtual- und Augmented-Reality-Lösungen verschaffen möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Fachbegriffe werden bei Bedarf anwenderfreundlich erklärt.

Technik & Anmeldung

Der Vortrag wird live im Internet gestreamt. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Der Link zum Stream wird rechtzeitig auf der Website des Veranstalters veröffentlicht.

Zur Digitalwoche


Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Copyright: Offene Werkstatt Hagen

Anstehende Termine:

Aktuell sind keine Termine für diese Veranstaltung angesetzt.

< zurück zur Übersicht

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi