Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Online-Seminar / Live-Übertragung |

KI-Praxis: Wie Künstliche Intelligenz die Nutzung digitaler Assistenzsysteme verbessert

KI-Praxis: Wie Künstliche Intelligenz die Nutzung digitaler Assistenzsysteme verbessert

Im Privaten sind bestimmte Anwendungen Künstlicher Intelligenz längst angekommen. Ob sprachgesteuerte Systeme oder Chatbots: Man gewöhnt sich schnell an den Komfort – und ist sich oft überhaupt nicht bewusst, dass man es hier mit KI zu tun hat. Wir zeigen in dieser Veranstaltung aus der KI-Praxis Reihe, dass genau diese Technologie auch im betrieblichen Umfeld Nutzen stiften kann.

Künstliche Intelligenz (KI) im betrieblichen Alltag

Anhand von Praxisbeispielen werden die folgenden Einsatzmöglichkeiten Künstlicher Intelligenz vorgestellt:

  • Durch Spracherkennung kann man sehr viel Zeit bei der Eingabe von Texten sparen. Das funktioniert sowohl am PC als auch auf mobilen Geräten erstaunlich zuverlässig.
  • Sprachsteuerung kennt man hauptsächlich aus dem Bereich des Smart Home. In der Industrie können aber auch Augmented Reality Brillen auf diese Weise bedient werden, sodass man beide Hände für die Arbeit frei hat. Zusätzlich können mit Hilfe von KI auch Informationen in Augmented-Reality-Brillen oder auf die Displays mobiler Geräte eingeblendet und an einem bestimmten Punkt festgepinnt werden. Damit wird Fernwartung möglich oder die fachliche Unterstützung für einen Mitarbeitenden, der sich beim Kunden vor Ort befindet.
  • Sprachübersetzung durch KI kann die Kommunikation mit Mitarbeitern mit Migrationshintergrund entscheidend verbessern. Wegen des Fachkräftemangels investieren viele Mittelständler Zeit und Energie in Schulung und Fortbildung ihrer Belegschaft; Sprachbarrieren sollten kein Hindernis dafür sein, möglichst viele Mitarbeitende zu qualifizieren.
  • Die neueste Generation VR-Brillen braucht mittlerweile keine Controller mehr: KI-Bilderkennung ist in der Lage, die Hand- und Fingerbewegungen eines Trägers/einer Trägerin zu erkennen und in Aktionen zu überführen.

In der einstündigen Veranstaltung werden diese Systeme vorgestellt und live vorgeführt. Teilnehmende sind herzlich eingeladen, die Beispiele und Demonstrationen im Rahmen eines offenen Austauschs jederzeit mit Nachfragen, eigenen Erfahrungsberichten und Diskussionsbeiträgen zu ergänzen. Auf Wunsch können die Teilnehmer:innen (nach Installation einer App) mit ihrem eigenen Device in die Demonstration einbezogen werden.

Die Teilnehmer:innen benötigen keine Vorkenntnisse. Auf Fachsprache wird weitestgehend verzichtet, bzw. Fachbegriffe werden anwenderfreundlich erläutert.

Agenda

14:00 Uhr 
Begrüßung, Kurzvorstellung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards

14:10 Uhr 
Spracherkennung, Sprachsteuerung, Sprachübersetzung, Bilderkennung Demonstrationen und Anwendungsbeispiele

14:40 Uhr 
Abschließende Diskussion, Zusammenfassung

14:50 Uhr 
Das Leistungsangebot des Kompetenzzentrums eStandards

15:00 Uhr 
Ende der Veranstaltung

Wo

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zur virtuellen Konferenzumgebung Zoom per E-Mail.

Technik & Anmeldung

Bei technischen Problemen mit Zoom steht Ihnen unsere Hotline ab 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung: 02331 - 8099960.


Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.
Copyright: ©Ansgar Rahmacher

Anstehende Termine:

Aktuell sind keine Termine für diese Veranstaltung angesetzt.

< zurück zur Übersicht

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi