Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Veranstaltung / Konferenz | Hagen | 13.09.2019, 16:00-18:30

Blockchain, neuester Stand: Maschinen- und Betriebsdaten schnell und sicher austauschen

Blockchain Demo Hagen

Die Blockchain ist eine Technologie für die extrem sichere, standardisierte Form der Übermittlung digitaler Daten – auch in der Maschinenkommunikation mit einer Vielzahl von Sensoren und Aktoren. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um sensible Informationen standortübergreifend zwischen Produktionssystemen validiert auszutauschen.

Giuseppe Guerini, Mitglied des European Economic and Social Committee, sieht in der Blockchain viel mehr als nur ein Vehikel für Kryptowährungen. Er hebt die Technologie stattdessen sogar auf eine Stufe mit einer der wichtigsten Innovationen der Menschheitsgeschichte: „Wir können das mit der Erfindung des Buchdrucks vergleichen. Das erste Buch, das jemals gedruckt wurde, war eine Bibel. Jetzt stellen Sie sich mal vor, man hätte den Buchdruck von da an nur noch mit dem Drucken von Bibeln in Verbindung gebracht. Das wäre fatal gewesen, da der Buchdruck das Leben in Europa grundsätzlich revolutioniert hat.“ (https://de.cointelegraph.com/news/eu-committee-blockchain-must-not-be-monopolized-by-a-digital-elite, Zugriff vom 2.8.2019)

Aus diesem Grund sollten auch kleine und mittelständische Unternehmen so früh wie möglich die Bedeutung dieser Technologie erkennen. Dabei geht es nicht nur um die Blockchain, sondern generell um sogenannte „Distributed-Ledger“-Technologien. Zweifelsohne ist die Blockchain die bekannteste Variante dieser Technologie, aber bei weitem nicht die einzige Lösung, um Daten sicher, manipulationsgeschützt und schnell zu nutzen.

Offene, freie Standards und die Hoheit des Anwenders über seine Daten und Prozesse sind eine zwingende Voraussetzung, will man die Abhängigkeit von IT-Dienstleistern reduzieren. Die Blockchain, bzw. „Distributed-Ledger“-Technologien können dazu einen Beitrag leisten und bieten Chancen für den Mittelstand, früh den Weg für eine erfolgreiche Zukunft zu ebnen.

Die Veranstaltung richtet sich an Inhaber, Geschäftsführer und Führungskräfte aus dem verarbeitenden Gewerbe und dem technologieorientierten Handwerk. Die Teilnehmer/innen benötigen keine Vorkenntnisse. Auf Fachsprache wird weitestgehend verzichtet, bzw. Fachbegriffe werden anwenderfreundlich erläutert.

Experten:

Erich Behrendt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards und IMK Consulting, moderiert das Gespräch und führt in die Thematik „Distributed-Ledger-Technologien und eStandards“ ein.
Daniel Hommen, Orbiter The Blockchain Company / idento.one, zeigt live eine der schnellsten Blockchains der Welt und legt dar, welche Möglichkeiten sie eröffnet.
Finn-Julian Schwarz, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards und GS1 Germany, stellt Beispiele für Blockchainanwendungen in Industrie, Handel und Logistik vor.

Hinweis

Bei der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen für unsere Homepage, Social Media-Kanäle und Printmedien angefertigt.
Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden.
Beim Betreten der Veranstaltungsräume werden die anwesenden Personen gefragt, ob Sie im Falle einer Abbildung ihrer Person in die unentgeltliche Veröffentlichung einwilligen.
Personen, die die Einwilligung nicht erteilen, werden entsprechend kenntlich gemacht, um eine versehentliche Abbildung zu vermeiden, bzw. diese in Film- und Fotomaterial unkenntlich zu machen.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Programmänderungen und die Absage der Veranstaltung aus dringlichem Anlass behält sich das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards vor.

Bildquelle: Nico Piepenstock

Infoblatt Lageplan Fernuniversität Hagen

zurück zur Übersicht

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi