Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

Projektsteckbrief Rüther Metalltechnik

Produktionsprozesse standardisiert visualisieren: eine smarte Lösung für kleine und mittlere Unternehmen

Herausforderung für Rüther Metalltechnik

Die Rüther Metalltechnik GmbH & Co. KG ist Spezialist für Guss und Bearbeitung von Aluminium, Messing und Bronze sowie für die Fertigung komplett montierter Systeme und Baugruppen. Die Kernprozesse sind das Gießen und Zerspanen. Doch die visuelle Darstellung dieser Prozesse stellt Mitarbeitende, die keine Experten der visuellen Geschäftsprozessmodellierung sind, in der Regel vor Schwierigkeiten. Die hierzu auf dem Markt üblichen Werkzeuge und Programme sind häufig sehr komplex und lassen sich nur mit einem hohen Einarbeitungsaufwand beherrschen. Es gilt sozusagen, eine „neue Sprache“ zu lernen, die mit verschiedensten Symbolen formale Prozessbeschreibungen steuert. Die hierfür benötigten personellen Ressourcen können in mittelständischen Unternehmen häufig nicht zur Verfügung gestellt werden.

Ziel von Rüther Metalltechnik

Daher sucht Rüther Metalltechnik nach einer Lösung, die es ermöglicht, die Prozesse im Unternehmen mit einem Standardtool zu visualisieren und zu dokumentieren, um auf dieser Basis ein Lastenheft für die Digitalisierung erstellen zu können. Das Visualisierungstool sollte übersichtlich und wenig komplex gestaltet sein, so dass die Mitarbeitenden nach kurzer Einarbeitungszeit das Tool nutzen können. Gleichzeitig aber muss es eine systematische und einheitliche Darstellungsweise ermöglichen.

Lösungsansatz von Rüther Metalltechnik

Im ersten Schritt wird ein Kernprozess in der Produktion des Unternehmens identifiziert, der exemplarisch der Prozessvisualisierung dient. Im Anschluss findet die Recherche und Auswahl für die passenden Open Source Tools zur Visualisierung statt. Im nächsten Schritt erfolgt die Einfühurng und der Test der Open Source Tools im Rahmen der grafischen Kernprozessmodellierung inklusive der Anpassung auf Bedarfe und Sprachstil bei Rüther. Es soll so gestaltet sein, dass es IT-Laien erlaubt, digitale Prozesse zu beschreiben, die dann in das QM-System und als Grundlage für ein Lastenheft für die Digitalisierung übernommen werden können.

Zitat des Pilotunternehmens Rüther Metalltechnik

„Die standardisierte digitale Visualisierung unserer Produktionsprozesse sichert die Dokumentationsqualität in unserem Unternehmen. Die auf dem Markt üblichen Werkzeuge und Programme sind oftmals zu komplex, um sie effizient und effektiv mit unseren Ressourcen nutzen zu können. Durch die Erprobung von einfachen, übersichtlichen Open Source-Tools versprechen wir uns, eine interne standardisierte grafische Prozessmodellierung implementieren zu können, die genau auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten ist.“ Bernd Rosenbaum, Geschäftsführer.

Laufzeit des Projekts mit Rüther Metalltechnik

Q4/2018-Q2/2019