Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards

Kundenmanagement-Plattform bei Prior1: Projekte immer und überall managen

Herausforderung: Kundendaten überall und immer abrufen

Als Stefan Maier 2008 die Prior1 GmbH gründete, wollte er nicht nur Rechenzentren für seine Kund:innen planen und bauen – er wollte auch ein Unternehmen schaffen, das seine Mitarbeiter:innen respektvoll behandelt und ihnen ein unterstützendes Arbeitsumfeld bietet. Mit dieser Einstellung ist er nicht alleine: Mittlerweile arbeiten bei Prior1 etwa 70 Menschen, die ihre Arbeit aus voller Überzeugung tun.

Mit der Zahl der Angestellten wächst auch die Zahl der Aufträge, die zudem immer größer und komplexer werden. An der Bearbeitung eines Auftrags sind viele unterschiedliche Mitarbeiter:innen aus den verschiedenen Abteilungen des Unternehmens beteiligt – von der ersten Beratung über die Konzeption des Rechenszentrums hin zur konkreten Planung des Bauvorhabens. So ist es notwendig, dass die Mitarbeiter:innen der Prior1 die entsprechenden Auftrags- oder Kundendaten an mehreren Orten zu unterschiedlichen Zeiten gleichermaßen einsehen und ändern können. Allerdings ist der spontane Abruf dieser notwendigen Informationen aktuell noch problematisch: Medienbrüche, diverse Systeme und Zugriffsrechte sorgen dafür, dass die Mitarbeiter:innen nur sehr umständlich oder manchmal auch gar nicht auf die Daten zugreifen können.

Hier wollte Stefan Maier ansetzen, um die internen Arbeitsabläufe für seine Angestellten zu vereinfachen – und wandte sich an das Kompetenzzentrum eStandards. Vom Einsatz von Standards erhofft er sich, die Auftragsabwicklung effizienter zu gestalten und seinen Mitarbeiter:innen – ganz gleich, wo sie sich gerade befinden – einen einfachen Zugang zu allen notwendigen Daten zu gewährleisten.

Ziel: Einsatz von Standards für besseres Projektmanagement

Mit der Unterstützung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards möchte Prior1 in den kommenden Monaten eine Lösung für die Digitalisierung des Projektmanagements finden und dabei Auftragsabläufe unter Verwendung von Standards bzw. standardisierten Prozessen weiter optimieren. Es sollen die EN ISO 9241-210 (Ergonomie der Mensch-System-Interaktion),

ISO 10244:2010 (Dokumenten Management - Grundlage und Analyse von Geschäftsprozessen) und die ISO/TS 22317:2015 (Guidelines for business impact analysis (BIA)) Anwendung finden.

Dabei steht der Mensch immer im Mittelpunkt: Ziel des Praxisprojektes ist die betriebliche Digitalisierung in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter:innen. Stefan Maier möchte, dass das geplante Digitalisierungsvorhaben seine Angestellten in ihren Tätigkeiten an allen Einsatzorten optimal unterstützt. 

Lösungsansatz: KI im Auftrag des Kunden

Um herauszufinden, wie eine nutzungsfreundliche Lösung für das zukünftige Projektmanagement der Prior1 aussehen kann, führt das Team des Kompetenzzentrum eStandards eine gezielte Prozessanalyse im Unternehmen durch, die gegebenenfalls durch eine Anforderungsanalyse ergänzt wird. Bei einer Prozessanalyse werden bestimmte Arbeitsabläufe systematisch untersucht und in ihre Einzelteile zerlegt, um so Geschäftsprozesse besser zu verstehen und Schwachstellen sowie Optimierungspotentiale herauszustellen.

Basierend auf den Analysen entwickelt das Kompetenzzentrum eStandards dann ein Konzept für eine digitale Kundenmanagement-Plattform, auf die alle Mitarbeiter:innen, unabhängig von ihrem Einsatzort, zu jeder Zeit zugreifen können. Auch der Einsatz von KI-Technologien kann dabei helfen, die digitale Kundenmappe zu realisieren und einen unkomplizierten elektronischen Datenaustausch zu ermöglichen.

Neben der Optimierung der interenen Betriebsabläufe hat Stefan Maier aber vor allem ein Ziel: Er will eine Umgebung für seine Angestellten schaffen, die auf einem positiven Arbeitsklima und gegenseitiger Wertschätzung beruht – unterstützt durch digitale Transformation.

Zitat Stefan Maier, Geschäftsführer:

„Bei uns spielen unsere Mitarbeiter:innen eine ganz große Rolle. Deswegen muss die Digitalisierung mit ihnen gemeinsam stattfinden. Ich erhoffe mir von dem Projekt mit dem Kompetenzzentrum eStandards, dass der Mensch, unsere Kunden und Projekte stets im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen. Wir wollen die Dinge, die wir tun, mit digitaler Unterstützung noch besser machen!“

Projektlaufzeit

Q1/2021 - Q2/2021

Copyright: Lightroom

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi