Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Blog

Train-the-Trainer Workshop zum Thema nachhaltige Digitalisierung stellt die Weichen für 2021

Train the Trainer

Motivierte Teilnehmer und Veranstalter freuen sich über eine erfolgreiche Verantwortung.

Im Train-the-Trainer Workshop lernen andere Kompetenzzentren zu Themen der nachhaltigen Digitalisierung und wie diese konkret umsetzbar ist: Mit der Auftaktveranstaltung konnte der Start gelingen.

Wie kann die Digitalisierung nachhaltig gestaltet werden? Wie ermöglicht die Digitalisierung nachhaltige Geschäftsmodelle und die Circular Economy? Und wie lässt sich das Ganze mit Hilfe von Methoden und Werkzeugen konkret in die Tat umsetzen? Diese und weitere Fragen erhielten Antworten in einem interessanten Train-the-Trainer-Format für alle Kompetenzzentren der Initiative Mittelstand-Digital.

Kollaborative Veranstaltungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards sollen die Vernetzung, Kooperation und einen interessanten Austausch zwischen unterschiedlichen Experten bieten. Thema am 7. Januar 2021 war die nachhaltige Digitalisierung und die Frage, wie andere Kompetenzzentren die Thematiken verknüpfen und zukünftig in die eigene Arbeit integrieren können.

 

Vielfältige Blickwinkel

Ausgerichtet wurde der Workshop für die Kompetenzzentren des Mittelstand-Digital-Netzwerks. Entsprechend vielfältig waren die Teilnehmer – von Augsburg bis Hamburg, von Lingen bis Cottbus. Genauso abwechslungsreich, wie die räumliche Herkunft, war auch die thematische Verortung der Teilnehmer. Ganz gleich, ob es sich um den Schwerpunkt Textil oder Büroorganisation handelt, nachhaltige Digitalisierung ist derzeit überall das Thema.

 

Worum ging es?

Als Train-the-Trainer-Workshop angelegt, stand die nachhaltige Digitalisierung im Mittelpunkt. Ein Methodenmix aus Breakout Sessions, Umfragen, Vortrag und Gesprächsrunden holte die Teilnehmer ab. Einen besonders großen Anteil hatte der gegenseitige Austausch.

Ein breites Themenspektrum wurden inhaltlich abgedeckt. Neben der Präsentation, beispielsweise von zukünftig wichtiger werdenenden Technologien, wurden im Dialog einige Ansätze diskutiert. Wo sich beispielsweise die Anknüpfungspunkte von Digitalisierung und Nachhaltigkeit für die einzelnen Kompetenzzentren ergeben. Weitere Fragen waren:

  • Wie kann die nachhaltige Digitalisierung von Seiten der Kompetenzzentren umgesetzt und unterstützt werden?
  • Welche Erfahrungen haben die Teilnehmer mit KMU bezüglich nachhaltiger Digitalisierung gemacht?
  • Welche Praxisbeispiele für nachhaltige Digitalisierung gibt es bereits und was kann daraus gelernt werden?
  • Welche Methoden und konkreten Umsetzungstools werden bisher genutzt?
  • Wo möchten und können die Kompetenzzentren ansetzen?

Zur Sprache kamen aber auch Themen, wie die stets benötigte kritische Betrachtung aufgrund von Rebound-Effekten und die Treiber hinter der Entwicklung, wie zum Beispiel dem gestiegenen Interesse auf der Kundenseite. Anhand der Vorstellung konkreter Technologien und guter Beispiele wurden die Eindrücke greifbar gemacht. Inhaltlich zeigten die Teilnehmer dabei besonders an der nachhaltigen Produktion & Industrie 4.0, der Geschäftsmodellentwicklung, Circular Economy, den digitalen Technologien, dem nachhaltigen Lieferkettenmanagement oder innovativen Methoden wie dem Design Thinking Interesse.

 

Auf den Punkt gebracht: zentrale Werkzeuge und Formate für die Trainer

Im Verlauf der Gesprächsrunden zeigte sich schnell, dass nachhaltige Digitalisierung für alle Kompetenzzentren zunehmend wichtiger wird. Ebenfalls zeigte sich ein Lern- und Handlungsbedarf. Passend war daher, dass die Veranstalter einen ganzen Methoden-Koffer für die zukünftigen Termine bereithalten:

Dazu zählen folgende konzeptionelle Ansätze:

  • Workshops (bspw. zu Design Thinking oder nachhaltigen Geschäftsmodellen)
  • Leitfäden (bspw. zu nachhaltiger Digitalisierung)
  • Geschäftsmodelle (bspw. nachhaltige oder Circular Economy Geschäftsmodelle)
  • Canvases (bspw. New-Work-Canvas)
  • Analysemethoden (bspw. Analyse Performance nachhaltiger Digitalisierung)
  • Betrachtungsperspektiven (bspw. Selbstbetrachtung der Wertschöpfungsketten)

 

Welchen Impact bietet der Train-the-Trainer-Workshop für Mittelständler?

Da praktisch alle Teilnehmer aus den Kompetenzzentren der Mittelstand-Digital-Initiative stammen, können sich kleine und mittelständische Unternehmen auf weitere Angebote mit dem Themenbezug nachhaltige Digitalisierung freuen, die ergänzend zu den vielen Werkzeugen und Praxisprojekten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards in Zukunft zu erwarten sind.

 

Wie geht es weiter?

Die Veranstaltung hat den Kenntnisstand und die Bedürfnisse der Teilnehmer abgefragt, auf deren Grundlage nun die konkreten Trainings entwickelt werden. Bereits im Jahresverlauf 2021, wenn möglich in Präsenzveranstaltungen, werden Train-the-Trainer-Workshops zu konkreten Themen, wie zum Beispiel Circular Economy stattfinden. Da das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards ein bundesweit agierendes Kompetenzzentrum ist, werden die Trainings in ganz Deutschland an unterschiedlichen Standorten ausgerichtet, um alle Kompetenzzentren zu erreichen.

Sie haben auch Interesse an einem Train-the-Trainer-Workshop für die nachhaltige Digitalisierung? Dann melden Sie sich gerne bei t.wagner@kompetenzzentrum-estandards.digital!

Newsletter-Icon Kontakt-Icon
Lupen-Symbol

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi