Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Blog

Von der Visite zur richtigen Requisite

Digitalisierung bei der Eventagentur Terbrüggen

Anfang des Jahres erläuterte uns Niklas Kuhnert das Prinzip und Vorgehen von Unternehmensbesuchen, die wir kostenfrei und bundesweit anbieten. Heute sprechen wir mit ihm über einen konkreten Unternehmensbesuch bei der Kölner Eventagentur Terbrüggen und was sich daraus entwickelt hat.

Wie ist der erste Kontakt zwischen der Eventagentur Terbrüggen und dem Kompetenzzentrum eStandards entstanden?

Der Kontakt ist durch eine Un­ternehmer-Interessensgemein­schaft (IG) eines Kölner Stadtteils entstanden. Wir haben für die IG einen Workshop zum The­ma Digitalisierung in unserer Offenen Werkstatt Köln durch­geführt, an dem etwa 20 Unternehmen teilnahmen. Neben der Vorstellung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzen­trum eStandards haben wir die Teilnehmer durch unsere Erlebniswelten geführt und ihnen den Nutzen und die Vorteile von eStandards bei der Digitalisierung aufgezeigt. Die Besucher konnten schon während der Veranstaltung Potenziale für ihr Unternehmen ausmachen und gezielte Fragen stellen, wie sie die Digitalisierung mit eStandards sinnvoll gestalten. Beim abschließenden Networking wurden die Gespräche intensi­viert und mit einigen Unterneh­men konkrete Termine für Unternehmensbesuche vereinbart, so auch mit der Eventagentur Ter­brüggen

Was wurde beim Unterneh­mensbesuch konkret besprochen?

Die Eventagentur Terbrüggen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Daraus resultieren natürlich neue, wachsende He­rausforderungen für das Unter­nehmen, die die Geschäftsführung uns schilderte. Es muss derzeit noch viel im Unterneh­men manuell organisiert werden. Durch gezieltes Nachfragen stellte sich heraus, dass das aktuelle Warenwirtschaftssystem viele notwendige Prozesse des Verleih- und Dienstleistungsgeschäfts nicht abbildet. Das wiederum, so stellte es sich im Gespräch heraus, kann zu Qualitätseinbußen durch unvollständige Bereitstellung von Kostümen führen. Nachdem nun bekannt war, wo der Schuh drückt, haben wir gemeinsam mit der Geschäftsführung uns den Be­trieb genau angeschaut und Optimierungspotenziale identifiziert, die wir durch den Einsatz von Standards nutzen können.

Wie ging und geht es in Sachen Digitalisierung bei Terbrüggen nun weiter?

Nach dem Unternehmensbe­such war schnell klar, dass das Kompetenzzentrum eStandards die ideale Unterstützung für die Eventagentur bieten kann, um die bestehenden Prozesse zu digitalisieren und mit eStan­dards zu unterstützen. So war der zweite Termin vor Ort direkt die Kick-off-Veranstaltung zu ei­nem gemeinsamen Umsetzungs­projekt. Ziel des Projekts ist es, die Kostüme als „Stückliste“ der Einzelkomponenten zu verste­hen und entsprechend im Wa­renwirtschaftssystem abzubilden. Prozesse wie Verleih, Rückgabe, Wartung, Reinigung und Lage­rung sollen scannerbasiert doku­mentiert werden, so dass jederzeit der Status eines Kostüms und der Einzelkomponenten im Waren­wirtschaftssystem dargestellt werden kann. Zusätzlich wird die Qualität im Warenausgang ge­steigert und Verluste und Defek­te dokumentiert. Voraussetzung für Scanprozesse ist der Einsatz von standardisierten, serialisier­ten Identifikationsnummern und Barcodes, die bei der Eventagen­tur sukzessive implementiert wer­den sollen.

Und welches Fazit zieht Stephanie Terbrüggen, Geschäftsführerin der Eventagentur Terbrüggen Show-Produktion GmbH, Köln?

„Die Nachfrage nach unseren Kostümen und Dienstleistungen ist in letzter Zeit kontinuierlich gestiegen – was uns natürlich erstmal sehr freut. Doch dadurch ist die Bereitstellung, Rückführung, Wartung und Lagerhaltung der Kostüme und der dazugehörigen Eventstationen deutlich komplexer geworden. Um die unterschiedlichsten Events, bis zu 120 in der Woche, flexibel und termingetreu bereitzustellen, müssen wir die ablauforganisatorischen Prozesse für alle beteiligten Abteilun­gen in unserer Agentur transparenter und auch schlanker gestalten. Dies bedeutete eine stringente Digitalisierung der bestehenden Abläu­fe. Durch die Vor-Ort-Begleitung des Kompetenzzentrums eStandards entwickeln wir zeitnah praxisorientierte Lösungen, welche auf dem Konzept einer detaillierten Bestandsaufnahme beruhten. Die Kunst liegt im „individualisierten Standardisieren" – so erwarten wir eine deutliche Reduktion althergebrachter Abläufe auf Basis modernster IT-basierter Standards. Wir freuen uns auf das gemeinsame Projekt, von dem wir uns eine scannerbasierte und deutliche effizientere Pro­zessunterstützung versprechen.“

Besten Dank für das Gespräch.

Lesen Sie sich das erste Interview von Tobias Wolff mit unserem Digitalisierungsexperten Niklas Kuhnert: Auf Visite für die Digitalisierung

Wenn auch Sie eine erste Orien­tierung in Sachen Digitalisierung mit Standards oder eine Informa­tionsquelle zu bestimmten The­men benötigen oder wenn Sie ers­te konkrete Ideen und Lösungen besprechen möchten, unterstüt­zen wir Sie gerne vor Ort. Kontak­tieren Sie uns!

Bildquelle: Ryan Wallace on Unsplash

 

 

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi