Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Blog

Kompetenzzentrum eStandards gab am Digitaltag 2020 Impulse für die „Digitale Inklusion“

Digitaltag 2020 "Digitale Inklusion"

80 Teilnehmende aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, aber auch interessierte Bürger, konnten im Rahmen des Digitaltags 2020 beim virtuellen Tag der Offenen Tür in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) Waltrop-Diakonie „live“ erleben, wie digitale Assistenzsysteme den Arbeitsalltag von Beschäftigten in der Produktion unterstützen und deren Selbständigkeit in Bezug auf Arbeitsprozesse und eine mögliche Inklusion in den ersten Arbeitsmarkt erhöhen.

Vorgestellt wurden drei Systeme, die in der WfbM an realen Kundenaufträgen erprobt und umgesetzt werden: AR- und VR-Brillen, 3D-Druck und Pick-by-Light. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards war mit seiner Mobilen Offenen Werkstatt mit der Durchführung von Demonstrationen zu Mixed-Reality vor Ort.

Neben den praktischen Ausführungen, der in der WfbM Waltrop umgesetzten und digital unterstützten Kundenprojekte, wurden zahlreiche Experten aus der Forschung hinzugeschaltet, die über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen zum Thema „Digitale Inklusion“ berichteten. Im Vortrag „Standards der nachhaltigen Vernetzung von digitalen Lern- und Assistenzsystemen“ berichteten Erich Behrendt und Bo Bäckström vom Kompetenzzentrum eStandards über die Möglichkeiten, die sich für Unternehmen und WfbM durch neue Technologien, wie 5G und WiFi 6, ergeben – zum Beispiel in der Einarbeitung, Qualitätssicherung und Kompetenzerweiterung.

Die erfolgreiche virtuelle Veranstaltung erregte weit über die Emscher-Lippe Region hinaus Aufmerksamkeit für das Digitale Inklusionsprojekt Projekt RegHUB – Smart-Social Solutions (RegHUB-S³). Das spiegelte sich auch in der Teilnahme aus unterschiedlichen Bundesländern wider: Nicht nur in NRW stieß das Projekt auf hohes Interesse, sondern zum Beispiel auch in Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen oder Schleswig-Holstein.

Die Notwendigkeit für das Themenfeld Digitale Inklusion mit eStandards formulierte eine Teilnehmerin prägnant: „Ich habe wirklich viel erfahren. Verblüffend, wie weit die Forschung ist und wie nutzbar die Informationen für meinen Berufsalltag sind.“

Copyright: WfbM Waltrop-Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi