Logo Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum eStandards
Wissenswert

Auftragsabwicklung: mit offenen Standards zum digitalen Geschäftsmodell

Best Practice Auftragsabwicklung mit offenen Standards

„Wir verkaufen keine Schrauben, wir verkaufen Verfügbarkeit.“ Wer mit einer so anspruchsvollen Firmenphilosophie im Markt agiert, muss alle Abläufe im Unternehmen perfekt organisieren. Genau das haben Alexander Hoffmann und Heiko Schlabach in ihrer Firma Screwerk GmbH in Lüdenscheid getan – und dazu alle Open-Source-Möglichkeiten der Digitalisierung genutzt.

Schnelle Lieferung wird heute im technischen Großhandel vorausgesetzt. Das Konzept der Screwerk GmbH basiert auf Spezialisierung und Geschwindigkeit: Das Unternehmen liefert Schrauben für Kunststoffverbindungen auch in kleinen Losgrößen und setzt von der Bestellung bis zum Versand auf automatisierte Prozesse.


Damit gelingt es, jeden Auftrag vom Bestellungseingang (per Online-Shop, E-Mail, Telefon oder Fax) bis zum Versand in weniger als 15 Minuten abzuwickeln.

Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Digitale Technik soll Unternehmen nützen – das kann auch bedeuten, ergänzende oder neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Erfahren Sie im Best Practice Auftragsabwicklung: mit offenen Standards zum digitalen Geschäftsmodell, wie Screwerk in Lüdenscheid freie, offene Standards einsetzt und welche neuen Geschäftsmodelle heute möglich sind.

Weitere Best Practices und spannendes Praxiswissen rund um die Digitalisierung von Geschäftsprozessen mit Standards finden Sie hier.

Kontakt:
geschaeftsstelle@kompetenzzentrum-estandards.digital
Tel.: +49 221 94714-505
Fax: +49 221 94714-7505

Logo Mittelstand Digital Logo BMWi